Guter Schlaf ist wichtig für unsere Gesundheit

Guter Schlaf ist wichtig für unsere Gesundheit

Roland Engeli, Dipl. Drogist und Naturheilspezialist zum Thema Schlafstörungen:

Warum ist unser Schlaf so wichtig?

Ein erholsamer Schlaf ist für den Menschen aus verschiedenen Gründen wichtig. Einerseits braucht der Körper diese Ruhepause für die Regeneration, Aufbau- und Umwandlungsprozesse. Weiter werden die Abwehrkräfte gestärkt, Hormone kurbeln das Zellwachstum an und das Gedächtnis speichert all das Gelernte und verarbeitet das Erlebte. Ein guter Schlaf ist also Voraussetzung für die körperliche und geistige Erholung sowie allgemeines Wohlbefinden.

Wieviel Schlaf brauchen wir?

Das Schlafbedürfnis variiert je nach Alter. Teenager 9-10, Erwachsene 7-8, über 70-jährige 5-6 Stunden. Wichtiger als die Schlafdauer ist aber seine Qualität, damit sich der Körper in der Tiefschlafphase ungestört regenerieren kann.

Wie kommt es zu Schlafstörungen?

Oft sind psychische Belastungen wie Stress am Arbeitsplatz, Mobbing, Konflikte, finanzielle Nöte oder schlechte Erlebnisse Auslöser für Schlafstörungen. Aber auch hormonelle Veränderungen, wie die Wechseljahre, Verdauungsbeschwerden oder unregelmässige Arbeitszeiten wie Nachtschicht können Ursachen von Schlafstörungen sein.

Was gibt es für sinnvolle Unterstützung aus der Apotheke und Drogerie?

In der Beratung versuchen wir zuerst herauszufinden, was die Ursachen der Schlafstörungen sind und wie lange diese bereits bestehen. Wir haben eine Fülle an sehr wirksamen Heilpflanzen in verschiedenen Anwendungsformen. Wir empfehlen gerne unsere eigenen Hausspezialitäten wie unsere natürlichen Schlaftropfen mit Baldrian, Hopfen, Melisse und Passionsblume oder unseren spagyrischen Schlafspray. Dieser wird 2-3 Mal vor dem Schlafen eingenommen. Durch seine feinstoffliche Zusammensetzung wirkt er sanft und kann sowohl für Kinder wie auch für ältere Menschen eingesetzt werden. Nicht zu unterschätzen ist auch unsere Schlafteemischung. 1-2 Tassen vor dem Schlafen gehen wirken beruhigend und verbessern das Einschlafen.

Aufwachen zwischen 1.00 und 3.00 Uhr in der Nacht?

Wenn jemand häufig während dieser Uhrzeit aufwacht, ist die Ursache veilfach eine Überbelastung der Leber. Hier helfen unsere Leber-Gallen-Tropfen das Durchschlafen zu verbessern.

Gibt es einen Geheimtipp?

Persönliche habe ich sehr gute Erfahrungen und Rückmeldungen von Kunden erhalten mit unserem neuen Produkt L-Tryptophan plus. Dieses basiert auf der Aminosäure L-Tryptophan. Diese Substanz benötigt der Körper für die Bildung des Schlafhormons Melatonin. Zusätzlich enthält die Mischung noch Magnesium und den Vitamin B - Komplex.

 

 

 

Zurück zur Übersicht
Dominik Engeli
Dominik Engeli

Grüezi, falls Sie Schlafprobleme haben, finden Sie bei uns die geeignete Lösung!

Haben Sie eine Frage? Wie darf ich Sie unterstützen?
Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!