Ansteckungsgefahr reduzieren - So bleiben Sie gesund!

17.03.2020

Wir zeigen Ihnen, was sie nebst dem „Abstand-Halten“ machen können um sich gegen den Virus zu schützen! Lesen Sie hier unsere Tipps zum Umgang mit dem Virus. 

Gesicht nicht berühren

Erreger werden auch über die Hände übertragen. Im Schnitt fassen wir uns alle vier Minuten mit den Fingern im Gesicht. Dadurch bieten wir dem Virus beste Angriffschancen. Daher: Die Hände gehören nicht ins Gesicht!

Häufiges Händewaschen

Waschen Sie die Hände mehrmals täglich, v.a. bei Verschmutzung, nach jeden Toilettengängen und bevor Sie Lebensmittel verarbeiten. Verwenden Sie ausreichend Seife und waschen Sie die Hände gründlich. Achten Sie darauf, alle Bereiche der Hände zu waschen. Ist kein Schmutz vorhanden oder das Händewaschen nicht möglich, können Sie auch nur ein Hände-Desinfektionsmittel verwenden.

Zu Hause bleiben bei Unwohlsein

Wenn Sie sich kränklich fühlen, vermeiden Sie den Kontakt zu anderen Menschen. Bleiben Sie zu Hause und nehmen Sie zwingend zuerst telefonischen Kontakt mit dem Arbeitgeber oder Arzt auf, bevor Sie zur Arbeit oder in die Arztpraxis gehen. Vermeiden Sie Kontakt mit Personen aus der Risikogruppe.

Salbei-, Thymian- und Holunderblütentee trinken

Sabei und Thymian gelten als die ultimativen Heilkräuter bei Erkältungen mit Husten und Schnupfen. Die ätherischen Öle beruhigen die Schleimhäute und wehren Krankheitserreger direkt ab. Thymian und Holunderblüten wirken zudem hervorragend auf Reizungen und Infekte der unteren Atemwege. Lassen Sie sich jetzt eine individuelle Teemischung zur Stärkung Ihres Immunsystems und der Atemwege zusammenstellen.

Viel Schlaf fördert die Gesundheit

Wenn wir pro Nacht nur 5-6 Stunden schlafen, sinkt die Anzahl unserer Abwehrkörper. Unser Immunsystem wird dadurch geschwächt und wir sind anfälliger für virale Infekte. Achten Sie deshalb auf genügend Schlaf und auf eine gesunde Work-Life-Balance!

 

Zurück zur Übersicht
Dominik Engeli
Dominik Engeli

Guten Tag

Haben Sie eine Frage? Wie darf ich Sie unterstützen?
Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!