Hautkrebs erkennen und vorbeugen

05.06.2020

Hautkrebs gehört zu der häufigsten Krebsart in der Schweiz. Diese Krebsart tritt bei einem Drittel der Patienten bereits unter 50 Jahren auf. Wie können Sie aber ein Melanom erkennen? 

 

Schwarzer Hautkrebs auch Melanom genannt, entsteht in den Pigmentzellen der Haut. Ein Melanom kann an jeder beliebigen Hautstelle auftreten, auch im Genitalbereich oder unter Fuss- und Fingernägeln. Hautkrebs gehört zu der häufigsten Krebsart in der Schweiz. Diese Krebsart tritt bei einem Drittel der Patienten bereits unter 50 Jahren auf. Die Häufigkeit des Melanoms hat in den letzten Jahr­en deutlich zugenommen. Dies ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass wir uns heutzutage mehr der Sonne aussetzen als früher. 

Personen mit erhöhtem Risiko:

  • Pigmentmale, die in Form und Farbe unregelmässig sind
  • Frühere Hautkrebserkrankung
  • Immunsuppression (Immunsystem eines Menschen ist krankheitsbedingt geschwächt oder durch Medikamente unterdrückt)

Kontrollieren Sie Ihren Pigmentflecken: Die ABCDE-Regel hilft bei der Begutachtung der Haut und der Suche nach Auffälligkeiten. Dabei steht jeder Buchstabe für eine Beobachtung, die ein Signal für den schwarzen Hautkrebs sein kann. KLICKEN SIE AUF DEN LINK: Hautkrebs erkennen 

Haben Sie ein auffälliges Muttermal? Dann lassen Sie dieses bei Ihrem nächsten Hausarztbesuch kontrollieren. Bei Fragen oder Unsicherheiten steht Ihnen die Apotheke, Drogerie und Parfümerie Aemisegger jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. 

 

 

 

 

https://www.krebsliga.ch/krebs-vorbeugen/krebs-frueh-erkennen-und-vorbeugen/hautkrebs-erkennen/

Zurück zur Übersicht
Dominik Engeli
Dominik Engeli

Guten Tag

Haben Sie eine Frage? Wie darf ich Sie unterstützen?
Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!