Vitamin D3 - Das Sonnenvitamin

02.09.2020

Der Blutspiegel von Vitamin D3, auch das Sonnenvitamin genannt, sinkt während den Herbst-und Wintermonaten enorm ab. Ein grosser Teil der Schweizer Bevölkerung haben permanent ungenügende Vitamin D3 Werte! Das ist für unsere Gesundheit nicht gut!                                   Wie sieht es eigentlich mit Ihrem Vitamin D3 Wert aus?

Vitamin D3 hat einen grossen Einfluss auf unsere Gesundheit, darum sollte der Wert mindestens einmal jährlich gemessen werden.

Das Vitamin D3, auch das Sonnenvitamin genannt, kann mithilfe des Sonnenlichtes über das Hautsystem selber gebildet werden. Dieser Prozess gelingt aber nur während den Monaten März bis September, wenn die Sonne genügend UVB-Strahlung auf die Erde „sendet“ und auch nur während sonnigen Tagen.

Laut dem Bericht des BAG (Bundesamts für Gesundheit) erreichen nur ca. 30 Prozent der Schweizer Bevölkerung den empfohlenen Vitamin D3 Wert. Besonders in kälteren Monaten von Oktober bis März wird der Wert kritisch. Denn die Sonneneinstrahlung ist in diesen Monaten zu schwach, um Vitamin D nur mit Hilfe des Sonnenlichtes zu bilden. Deshalb ist eine Ergänzung des Vitamins mit Präparaten sinnvoll. Vor allem Schwangere, Stillende, Diabetiker, Rheumatiker und Menschen ab 50 Jahren sollten besonders auf einen guten Vitamin D3 Wert achten.

Was ist ein guter Vitamin D3 Wert?

Gemäss der Literatur ist ein Wert von 75 nmol/l – 150 nmol/l genügend, wobei in unseren Breitengraden der Wert von 150 nmol/l anzustreben ist. Um einen Mangel in kurzer Zeit auf die Idealwerte zu bringen, ist eine höhere Dosis wichtig. Fragen Sie uns nach der geeigneten Dosierung.

Empfohlene Tagesdosierung

Das Vitamin D3 wird zwar bereits oft eingenommen, aber auch allzu oft in zu geringen Mengen und ohne regelmässige Blutkontrolle! Deshalb empfehlen wir eine jährliche Kontrolle und eine genügend hohe Tagesdosierung von 40 – 60 I.E. pro Kilogramm Körpergewicht. Die tägliche Einnahme von Vitamin D3 sollte anstelle einer Monatsdosis bevorzugt werden.

Leiden sie unter folgenden Symptomen?

  • Müdigkeit
  • Motivationsmotivationsprobleme
  • Muskel- Knochenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Stimmungsschwankungen
  • Schlafstörungen
  • Infektanfälligkeit
  • Erkältungen
  • Schlechte Wundheilung

Dann könnte ein Vitamin D3 Mangel vorliegen. Kommen Sie vorbei und lassen Sie Ihren Vitamin D3 Wert in unserer Apotheke Drogerie Parfümerie Aemisegger für 58.- CHF messen. Falls Sie bereits ein Produkt mit Vitamin D3 einnehmen, müssen sie dieses 3 Tage vor der Testung absetzen.

Unsere Buchempfehlung zum Thema Vitamin D3:

"Vitamin D - Die Heilkraft des Sonnenvitamins"  von Uwe Gröber    

ISBN:

978-3-8047-3276-6

 

Das Sonnenvitamin ist das Bindeglied zwischen Sonne und Gesundheit, der Schlüssel zur Prävention. Viele Wohlstandskrankheiten entfalten sich auf dem Boden eines Vitamin-D-Mangels: Herzinfarkt, Schlaganfall, Krebs, um nur einige zu nennen. Mit zahlreichen Tipps, anschaulichen Fallbeispielen und aktuellen Erkenntnissen aus der weltweiten Vitamin-D-Forschung bringt dieses Werk Licht ins Dunkel.

Zurück zur Übersicht
Dominik Engeli
Dominik Engeli

Guten Tag

Haben Sie eine Frage? Wie darf ich Sie unterstützen?
Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!